Wellen Wega Anraff

Drei Gemeinden-eine Kirchengemeinde

Ab 1. Januar 2020 sind wir nicht mehr ein Kirchspiel/ Gesamtverband, sondern eine Kirchengemeinde.
Nach langen Überlegungen und Im Zuge der Zusammenlegungen sind wir nun eins.

Eine Kirchengemeinde.

Rechtlich gesehen ändert sich nun: Alle drei Gemeinden sind für alles zuständig: Mitarbeiter, Organisten, Ländereien, Kirchen,….. Pfarrhaus, Gemeindehaus.
In der Praxis waren die Mitarbeiter, das Gemeindehaus und Pfarrhaus ja schon von allen drei Gemeinden dem Gesamtverband zugeordnet, nun ist der Kirchenvorstand zuständig für alles, aber nicht ohne die Zustimmung des Stimmbezirkes, in unserem Fall sind die Stimmbezirke mit den Orten identisch: Wellen, Wega und Anraff.

Der neue Name durfte leider aus nicht mehr als zwei Ortsnamen bestehen, wer immer auch diese Ordnung erlassen hat.
Was uns verbindet ist die Eder:
So nennen wir uns:
Ev. Kirchengemeinde an der Eder
(und im Untertitel schreiben wir Wellen, Wega, Anraff dazu).

Die Wahl wurde durchgeführt im Hinblick auf die eine Kirchengemeinde:
Der neue Kirchenvorstand tritt erst am 1. Januar 2020 sein Amt an und besteht aus 15 Mitgliedern und weiteren Berufenen wie Kirchenälteste.
12 wurden gewählt und die gewählten Mitglieder berufen weitere Mitglieder in den Kirchenvorstand.


Kirchenvorstandswahl 2019
Gewählt wurden:

Wellen: (Wahlbeteiligung 34%)
Willi Münch
Gerhard Wagener
Doris Hartwig
Doris Debes

Wega: (Wahlbeteiligung 31%)
Angela Eigenbrodt
Harald Möller
Martina Michel
Natalia Libelt

Anraff: (Wahlbeteiligung 51%)
Ursel Pfeil
Otto Sabjan
Tanja Ackermann
Ulrike Kucharczyk

Dank an alle, die kandidiert haben und dieses Ehrenamt übernehmen.
Die Wahlbeteilung aller drei Orte liegt weit über dem Durchschnitt.